Jochen Schweizer

My Schoko World – Zickenkrieg um süße Geschenke

Christian Keller leitet seit 2005 seinen eigenen Spieleverlag und ist daher immer auf der Suche nach neuen Spielideen. Ein Wunsch seiner Nichte brachte ihn auf einen besonderen Einfall: Ein essbares Memory Spiel. Das Spielprinzip war simpel: Wer ein Pärchen findet, darf dieses verspeisen. Aus dieser ersten Idee entstand jedoch schnell ein eigenes Unternehmen – My(…)

Mehr

Skolder – Die Ski im Griff

Skilehrer Thomas Ebster hat in seinen vielen Tagen auf der Piste ein deutliches Problem ausgemacht: So flott und elegant einen die Ski, das gewisse Können vorausgesetzt, auch den Berg heruntergleiten lassen – von den Füßen losgelöst sind die sperrig und unhandlich. Die händisch transportierten Ski fordern vom Fahrer mehr oder weniger sinnvolle Verrenkungen für die(…)

Mehr

Koawach – Gib dem Affen Guarana!

Koawach – Gib dem Affen Guarana! Zwei Freunde packen in ihrer WG-Küche ein, mit der Feinwaage exakt abgewogenes, Pulver in kleine Tütchen ab und versuchen dies gewinnbringend zu verkaufen. Dass dies ein Fall für die Löwen statt für die Kriminalpolizei ist, liegt am spannenden Inhalt dieser kleinen Verpackung: dem ersten guaranahaltigen Kakao. Die zwei jungen(…)

Mehr

 

GreenLab Berlin: Aus Abfall wird Lifestyle

Nach der kaiserlichen Uniform kam es nun zur zweiten optischen Überraschung in diese Folge. Von dem dreiköpfigen Gründerteam von GreenLab Berlin war nur Daniel Kania zur Sendung angereist. Seine beiden Mitinhaberinnen waren lediglich in Form von in einem Blumenkasten platzierten Pappaufstellern anwesend. Daniel Kania begründete das Fernbleiben seiner beiden Mitinhaberinnen durch die aktuelle Auftragslage – eine(…)

Mehr

Bademeisterei: adlige Hygiene zum Selbermachen

Die nächste Möglichkeit vor den Löwen zu präsentieren ergriff Alexander Kraml, Geschäftsführer der Kosmetikmanufaktur Bademeisterei. Als selbsternannter österreichischer „Seifenkaiser“ erschien er zum Pitch vor den Löwen im standesgemäßen, den adligen Status implizierenden Outfit. So war eine optische Abgrenzung von den anderen Gründern schon einmal gegeben, doch reichte dies auch, um die Löwen von seinem Produkt(…)

Mehr

„Dinnery“ bietet Gourmet-Speisen für zu Hause

Die Gründer Markus Läbe und Ricardo Diaz haben eine kulinarische Kochbox für zu Hause entwickelt und sind unter dem Namen „Dinnery“ bereits seit 11 Monaten mit 130 registrierten Kunden auf dem Markt. Vorgekocht, vakuumiert und gekühlt schicken sie ihre Ware an Privathaushalte, um auf diese Weise die Vorteile eines gewöhnlichen Lieferservices mit dem Erlebnis des(…)

Mehr

 

Kleiner Garten aus Japan: Mobile Garden

Akiko Takashi und ihr Freund Christian Atz möchten eine japanische Tradition den Deutschen näherbringen. Ein Mobile Garden ist ein kleiner Plastikblumentopf, der mit Erde und mit einer Pflanze befüllt geliefert wird. Dazu gehört ein kleines Gummiband, das es erlaubt, den Mobile Garden jederzeit mitzunehmen, in der Wohnung oder am Arbeitsplatz aufzuhängen. Das Set liefern Akiko(…)

Mehr

Calmdura – Der Letzte holt den Deal raus!

Victor Fischer (30) ist ein kluger Kopf. Das lässt nicht nur sein Äußeres sofort vermuten. Der Wirtschaftsingenieur stellt beruflich aerodynamische Batterierucksäcke her, die sich beispielsweise mit einem kompatiblem Laubsauger oder anderen Gartengeräten kombinieren lassen. Der Clou: in Kombination mit dem sogenannten „Power Pack“ arbeiten beispielsweise Laubbläser nicht nur hörbar leiser, sondern auch wesentlich umweltfreundlicher als(…)

Mehr

Taschen WC – „Die kleinste, mobile Toilette der Welt“ holt drei neue Investoren ins Firmenboot

Dass seine Idee viele Menschen zunächst schmunzeln lässt, ist Kandidat Marc Collinet (43) durchaus bewusst. Dennoch weiß er, das Taschen WC hilft im Alltag jedem überall dort aus, wo gerade keine Toilette parat steht. Die auslaufsichere und geruchsneutrale Pappe mit Beutel und Super- Absorber funktioniert nach dem Prinzip einer Babywindel. Wie der Name schon sagt,(…)

Mehr