Staffel 2

My Schoko World – Zickenkrieg um süße Geschenke

Christian Keller leitet seit 2005 seinen eigenen Spieleverlag und ist daher immer auf der Suche nach neuen Spielideen. Ein Wunsch seiner Nichte brachte ihn auf einen besonderen Einfall: Ein essbares Memory Spiel. Das Spielprinzip war simpel: Wer ein Pärchen findet, darf dieses verspeisen. Aus dieser ersten Idee entstand jedoch schnell ein eigenes Unternehmen – My(…)

Mehr

Skolder – Die Ski im Griff

Skilehrer Thomas Ebster hat in seinen vielen Tagen auf der Piste ein deutliches Problem ausgemacht: So flott und elegant einen die Ski, das gewisse Können vorausgesetzt, auch den Berg heruntergleiten lassen – von den Füßen losgelöst sind die sperrig und unhandlich. Die händisch transportierten Ski fordern vom Fahrer mehr oder weniger sinnvolle Verrenkungen für die(…)

Mehr

Frizle – Der Schwabe spart jetzt auch am Abwasch

Der Schwabe muss gemeinhin mit den Vorurteilen leben, zwar sehr fleißig zu sein, aber eben auch eine ausgeprägte Sparsamkeit an den Tag zu leben. Böse Zungen verwenden da auch gerne die Bezeichnung „Geiz“. Die beiden jungen Gründer von Frizle – Martin Nikolaus Sluk und Thomas Sebastian Spieler – gelangten jedoch beim Kochen der typischen schwäbischen(…)

Mehr

 

Antelope Suite – Training im Anzug

EMS steht für Elektromuskelstimulation. Hierbei wird die Muskelkontraktion durch eine elektrische Stimulation induziert, was zu Muskelbelastung und damit zu Muskeltraining führt. Aktuell wird diese Technik im Reha-Bereich eingesetzt, um Patienten davor zu bewahren, dass sich die Muskulatur in einer aktuell nicht bewegungsfähigen Körperpartie über die Zwangspause hinweg zurückbildet. Die Erfinder des Antelope Suite um den Geschäftsführer(…)

Mehr

Happystaffy.me – Auf den vierbeinigen Leib geschneidert

So langsam könnte bei Vox intern der Gedanke aufkommen, die Sendung für die nächste Staffel in „Die Höhle der Hunde“ umzubenennen. Und dies nicht wegen der Löwen, welche in der Verhandlung gerne mal ihr Revier markieren, sondern wegen der Kandidaten, welche in dieser Staffel deutlich „auf den Hund gekommen sind“. Nach der Hunde-App und dem(…)

Mehr

Schneeade – Entlastung beim Winterdienst

Ein Vater-Sohn Gespann als Gründerteam. Was in mittelständischen Unternehmen in der Geschäftsführung oftmals, zumindest für eine gewisse Übergangszeit, schon fast die Regel ist, findet sich in der Start-Up Szene eher selten. Doch bei Schneeade funktioniert die Aufgabenteilung gut: Rentner Ottmar Debus tüftelt am Produkt, sein Sohn Michael am Geschäftsmodell. Dabei hatte der Erfinder seinen Schneeschieber schon(…)

Mehr

 

Hand + Fuss – Strümpfe anziehen, freihändig!

Klaus Peter Behr ist zwar eigentlich in Rente, aber tatsächlich noch sowohl sportlich als auch geschäftlich äußerst aktiv. Und ein Missgeschick im ersteren Hobby, ein Sturz vom Mountainbike, brachte ihm eine neue Business-Idee ein. Bei der Regeneration im Krankenhaus sah er, wie die Krankenschwestern vielen Patienten beim Anziehen der Strümpfe behilflich sein mussten. Der Gründer(…)

Mehr

Kleine Prints – retten iPhones vor Kinderhänden

Eva Malawska ist Grafikdesignerin und Mutter und zudem seit einiger Zeit Inhaberin ihres eigenen Unternehmens „Kleine Prints“. Die Inspiration für ihr Produkt lieferte ihre kleine Tochter. Diese zeigte schon in frühen Jahren großes Interesse an Fotos von Familie und Freunden. Unter Erwachsenen reicht man zum Betrachten dieser Bilder zumeist gerne das iPhone weiter. In Kinderhänden(…)

Mehr

Ajoofa – Mode aus Affenhand

Marcus Handvest bezeichnet sich selbst als „typischen ITler“, welcher an Mode eher weniger interessiert ist. Daher merkte er beim Einkaufsbummel mit seiner Freundin des Öfteren an, dass T-Shirt Designs seinetwegen auch von Affen gemacht werden könnten. Was als amüsanter Ausdruck der Gleichgültigkeit gegenüber der Mode begann, wurde zu einem Mode-Geschäftsmodell. Denn zusammen mit seiner Freundin(…)

Mehr